Panel öffnen/schließen

Projekt Verkehrsprävention im Dithmarsenpark

Kinder sind bereits oft alleine im Straßenverkehr unterwegs oder werden von ihren Eltern, mit dem Auto, von A nach B transportiert..

Durch das Projekt Verkehrsprävention können Kinder ab 2 Jahren bis hin zur 4. Grundschulklasse in einem verkehrssicheren Raum Erfahrungen sammeln, damit sie Sicherheit erlangen und sich selbstbewusst im Straßenverkehr bewegen können. Gleichzeitig sollen die Eltern ein Stück mitgenommen werden.

Auf dem ehemaligen Exerzierplatz im Dithmarsenpark können Parcours aufgestellt, Straßen nachgestellt werden, damit Kita-Kinder, wie auch Grundschüler folgende Fertigkeiten und Fähigkeiten erlangen können:

  1. Eigenen Bewegungsapparat beherrschen und koordinieren,
  2. Aufmerksamkeit und Konzentration,
  3. Entfernungen und Geschwindigkeiten einschätzen
  4. Gefahrensituationen erkennen,
  5. Gefahren vermeiden,
  6. Selbstbewusstsein,
  7. Sicherheit im Straßenverkehr.

Das verkehrssichere Kind wird es nie geben. Die Kinder können gemeinsam mit ihren Eltern zeigen wie man sich selbstbewusst und sicher in seinem Umfeld bewegen kann. Es ist eine nötige Entwicklungsphase, die einen besonderen Raum benötigt. Einen verkehrssicheren Raum, der Sicherheit bietet, aber auch Erfahrungen bzw. Übungen zulässt, damit Kinder ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr erlangen können.

Das ganze unter dem Motto: Besser Rollern - Sicher Radeln !!! (Früh Radfahren)